Abtei von San Fruttuoso

Sehr zu empfehlen ist ein Ausflug in die Abtei von San Fruttuoso, von Camogli aus zu Fuss geht es vorbei an San Rocco.

(Dauer: ca. 3 Stunden)

Von der Viale dei Cipressi in Camogli aus geht man die Via San Rocco hinaufgehen. Gutes Schuhwerk, weil der Treppenweg anspruchsvoll ist. Wenn Sie San Rocco erreicht haben nehmen Sie seitlich der Kirche den Weg, der am Meer entlang führt. Die Route schlängelt sich teils bergauf und bergab, es gibt aber auch ebene Passagen und an manchen Stellen befinden sich Stahlbefestigungen (Ketten, im Felsen verankert, die einen sicheren Halt bieten).

Unterwegs findet man Schützengräben aus dem Zweiten Weltkrieg.

Weitere Wanderwege und alle Informationen zu diesem fantastischen Naturschutzgebiet finden Sie hier:

San Fruttuoso

Sie ist nur vom Meer aus oder über steile Bergpfade zu erreichen. Die Bucht wird von der Abtei aus dem Jahr 1000 n. Chr. dominiert, ausserdem gibt es einen kleinen Strand mit bunten Kieselsteinen.

Geöffnet jeden Tag.

Einige Fischerhäuser befinden sich hinter der Abtei, an denen der kleine Wanderweg unmittelbar vorbeiführt. Man trifft auf wilde Ziegen, die in absoluter Freiheit umherstreifen. Auch für den Jesus Statue ist die Bucht weltberühmt, eine Bronzestatue, die in etwa 15 Meter Tiefe auf dem Meeresgrund steht und gerne von Tauchern besucht wird. Für den Rückweg wird die Schifffahrtsgesellschaft „Golfo Paradiso” empfohlen, die diese schöne Route fährt.

Abtei von San Fruttuoso.
Abtei von San Fruttuoso. Weg zu Fuss.

LIGURIEN REISEZIELE

Recco: seine Focaccia