Alte Nesebar und Sunny Beach

Ein Tag in der alten Nesebar und im Badeort Sunny Beach.


Alte Nesebar

Die alte Nesebar befindet sich an der Schwarzmeerk√ľste im Bezirk Burgas (Bulgarien). Einst war Nesebar eine Insel, die durch Mauern verteidigt wurde, heute kann man sie √ľber eine Br√ľcke erreichen, die sie mit dem Festland verbindet. Von verschiedenen V√∂lkern eingenommen und dominiert, symbolisiert sie ein wichtiges Erbe der Menschheit, das von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen werden soll. Es ist sehr faszinierend, in den Gassen zwischen Denkm√§lern, Kirchen, Holzgeb√§uden und einzigartigen Ecken umherzuwandeln, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. An Gesch√§ften, Bars und Restaurants mangelt es nicht.

Alte Nesebar und Sunny Beach, alte Kirche
Alte Nesebar Innenstadtstraße

Sonniger Strand

Sunny Beach ist definitiv der gr√∂sste Badeort am Schwarzen Meer. Es gibt √ľber 800 Hotels, 130 Restaurants, Pubs und Diskotheken f√ľr jeden Geschmack. Im Sommer bev√∂lkern Tausende von Touristen den Strand, dann bleibt den Einheimischen nur noch wenig Platz. Man erreicht den Strand in eineinhalb Stunden von Varna aus, etwa auf halbem Weg ist die kleine Stadt Obzor ideal f√ľr eine Kaffeepause.

Sunny Beach Gebäude
Sonnenstrand der Strand