Das Haus von Cesar Manrique

Das Haus von Cesar Manrique

Das Haus von Cesar Manrique befindet sich in Haria.
Manrique war Künstler, Maler, Bildhauer und Architekt. Aber auch Stadt- und Landschaftsplaner – und vor allem Ökologe.
Ihm ist es zu verdanken, dass mehrere Bereiche der Insel saniert wurden, von ihm wurden architektonische Werke im Einklang mit der vulkanischen Natur geschaffen und Lanzarote wurde das Aussehen verliehen, das bis heute erhalten geblieben ist.

Wenn Sie sein Haus besuchen werden Sie sofort gefangen genommen von seinen künstlerischen Talenten und seiner Vorstellungen von Ökologie unter Berücksichtigung der Umwelt.
Jedes Zimmer des Hauses ist anders und zeichnet sich durch eine eigene Farbgestaltung aus, grosse Fenster mit Blick auf den Garten und das grosse Badezimmer mit Blick nach draussen.


Der Blick vom Mirador de Guinate

Der Blick vom Mirador de Guinate

Mirador de Guinate ist ein Aussichtspunkt mit Blick auf die Insel La Graciosa und den Mirador del Rio.
In der Nähe des Dorfes Guinate führt eine Abzweigung nach Mirador De Guinate, hier endet die Strasse auch.
Von der kleinen Terrasse verliert sich die Aussicht in die Ferne. Auch wenn die Aussicht nicht so spektakulär ist wie von Mirador del Rio aus (gebührenpflichtig), können Sie hier die Aussicht besser geniessen, weil es nicht so überfüllt ist.


Die Höhle Cueva de los Verdes

Die Höhle Cueva de los Verdes

Cueva de los Verdes ist eine der Naturattraktionen Lanzarotes, die Sie nicht verpassen sollten.
Es ist eines der vielen von César Manrique kuratierten Werke, eine natürliche Höhle, die von Lava geformt wurde.
Ein grossartiger und unglaublich faszinierender Ort. Der begehbare Teil ist ein Kilometer lang und an einigen Stellen ist die Deckenhöhe nur gut einen Meter zwanzig hoch, am Ende der Strecke wartet eine schöne und einfallsreiche Überraschung auf Sie.


Was gibt es auf Lanzarote noch zu erkunden?

Der unterirdische See von Jameos del Agua

Der unterirdische See von Jameos del Agua

Jameos del Agua ist Teil der naturalistischen Werke von César Manrique. Mit seiner Kreativität hat er diese Höhle geschaffen, ohne die Umgebung zu beeinträchtigen, und dank ihrer perfekten Akustik zu einem Ort für Musikkonzerte transformiert.
In dieser Vulkangrotte befindet sich auch ein kleiner See mit kleinen weissen Krabben, absolut sehenswert.


online reiseführer