Die Stadt von Paul Gauguin

SehenswĂŒrdigkeiten

Pon-Aven, die Stadt, die den Maler Paul Gauguin inspirierte

Pont-Aven

La cittadina di Paul Gauguin. Pont-Aven.

Pont-Aven ist sicherlich ein paradiesischer Ort, in dem man die Ruhe geniessen kann, die dort herrscht.
Der vorbeifliessende Fluss mit seinem ruhigen Wasser, die Blumen in den Vasen auf der Mauer und die festgemachten Boote, die gesamte Szenerie ist wirklich bezaubernd.
Die berĂŒhmten Kekse “Les Galettes de Pont-Aven” in ihren Schachteln in allen Formen und Farben werden Sie begeistern.
Es gibt viele kleine GeschÀfte, in denen Sie Souvenirs kaufen können, sowie Bars und Restaurants, in denen Sie essen können.
Verpassen Sie nicht die MĂŒhle, die auf der gegenĂŒberliegenden Seite der kleinen LĂ€den steht.
Pau Gauguin und viele andere KĂŒnstler haben sich von diesen Orten inspirieren lassen.


Ville Close von Concarneau

Ville Close di Concarneau.

Wunderbare Befestigungsanlage am Meer, die “Ville Close” von Concarneau ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Die Altstadt erreichen Sie, indem Sie die BrĂŒcke ĂŒberqueren.
Im Inneren gibt es zahlreiche GeschĂ€fte und Restaurants und auch die fĂŒr die Bretagne typischen FachwerkhĂ€user können bestaunt werden.
Die imposanten Mauern, die sie umgeben, laden zum Aufstieg ein, die fantastische Aussicht von oben verliert sich in der Unendlichkeit.
In der Mitte, auf der Place Saint-Guénolé, befindet sich ein schöner Brunnen.


Quimper

Diese Zitadelle hat sich ihren alten Charme bewahren können, von ihren FachwerkhĂ€usern ĂŒber ihre gepflasterten Strassen bis hin zur Kathedrale Saint-Corentin.
Der Spaziergang entlang des Flusses mit seinen bezaubernden kleinen BrĂŒcken die mit bunten Blumen geschmĂŒckt sind, wird Sie Momente wahrer Entspannung erleben lassen.
Der Garten der Retraite, der sich fast an der Spitze der Rue Elie Feron innerhalb der Zitadelle befindet, war einst der Garten eines Klosters.
Der Zugang ist kostenlos, und der Besuch lohnt sich, schon alleine wegen der zahlreichen Pflanzenarten unterschiedlichen Ursprungs und den vielen mediterranen Arten, die alle sehr gut gepflegt werden.
Eine grĂŒne und friedliche Oase, die man nicht verpassen sollte.

Wir werden drei NĂ€chte rund um Quimper verbringen.