Sehenswürdigkeiten in Schottland

Sehenswürdigkeiten in Schottland. Nordschottland, inklusive „Silver City” und den ersten Destillerien.

Aberdeen-Inverness – 2 Stunden 30 Minuten


Aberdeen

Sehenswürdigkeiten in Schottland. Nordschottland. Aberdeen

Sie wird auch die Stadt des Granits oder die Stadt des Silbers genannt, weil sie aus grauem Granit gebaut wurde, der aus lokalen Steinbrüchen gewonnen wurde. Die kristallin-mineralischen Glimmereinschlüsse bringen den Stein in der Sonne zum Leuchten.

Die Stadt Aberdeen erstreckt sich entlang des Meeres mit vielen Sandküsten.

Im „Lemon Tea“, dem berühmten Studiotheater, das kürzlich in Aberdeen Performing Arts umbenannt wurde, gibt es eine grosse Auswahl an Veranstaltungen, weitere Informationen auf deren Website.


Von Aberdeen aus (nur zehn Meilen westlich der Stadt), mitten in schönster schottischer Landschaft, bietet sich für einen Besuch an

Schloss Drum
Drum Castle

Sehenswürdigkeiten in Schottland. Nordschottland. Schloss Drum

Das Schloss von Robert Bruce liegt inmitten unberührter Natur im Norden Schottlands. Sehr schöne Bibliothek im alten Turm.


Sehenswürdigkeiten in Schottland. Nordschottland. Destillerie

Der Besuch einer Destillerie ist ein Muss. Wir haben uns für das Gut Glenfiddich entschieden. Sehr schöner Besuch mit anschliessender Verkostung (zumindest für diejenigen, die nicht mehr fahren müssen!).
Möglicherweise andere Destillerien (Spey Valley):
Benromach Distillery (Offroad, oberhalb von Inverness)
Glen Grant Distillery (Sieht nach der Website eher modern aus. . . . )
In der Nähe des Dorfes kann man noch das The Dufftown Whisky Museum besuchen.
Sehr berühmt: Macallan Distillery (Reservierung notwendig)

Wählen Sie ganz nach eigenem Gusto aus.


Sobald Sie die Destillerien hinter sich gelassen haben, besuchen Sie die

Elgin Kathedrale
Elgin Cathedral

Sehenswürdigkeiten in Schottland. Nordschottland. Elgin Kathedrale

Eine Attraktion, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist!
In dieser Kathedrale gibt es in jeder Ecke etwas zu fotografieren. Sehr beeindruckend und sehr gut erhalten! Sie können zum Turm hinaufsteigen, um die Aussicht von oben zu geniessen.
Es gibt keine eigenen Parkplätze, man muss auf die öffentlichen in der Nähe ausweichen.

Weiterfahrt in Richtung Inverness mit Zwischenhalt und Besichtigung von

Schloss Cawdor
Cawdor Castle

Bekannt geworden durch W. Shakespeare.
Die zu besichtigenden Räume sind sehr schön und üppig ausgestattet. Für Mineralogie-Fans gibt es eine Bergkristallkugel und einen sehr schönen Labradoritblock von beachtlicher Grösse.

Das Schloss ist von drei verschiedenen Gärten umgeben (dem ummauerten Garten, dem Blumengarten und dem Wildgarten) und drei leicht zugängliche Wege führen durch einen weitläufigen Park mit jahrhundertealten Bäumen; der kürzere führt Sie in einer halben Stunde zurück zum Parkplatz sowie zu einem Picknickplatz.

Souvenirladen, Cafeteria und Restaurant stehen zur Verfügung.


Öffnungszeiten: von Samstag, 13. April bis einschließlich Sonntag, 6. Oktober – sieben Tage in der Woche von 10 bis 17.30 Uhr. (letzter Eintrag um 17:00 Uhr).


Schlösser in Schottland

Schottische Highlands