Von Sibiu nach Hunedoara

Von Sibiu nach Hunedoara, vorbei an Sarmizegetusa Regia, der Kirche San Nicola in Densuș und der Burg Corvinilor.

(Siebenbürgen, Rumänien)

185 km / 2h 50’

Wir brechen früh am Morgen in Sibiu auf und fahren weiter:

Sarmizegetusa Regia

Sarmizegetusa Regia

Die ehemalige Hauptstadt der Daker liegt auf einer 1200 Meter hohen Klippe.

Sie ist von Mauern umgeben, die aus massiven Steinblöcken bestehen.
Die Anfahrt mit dem Auto ist eine Herausforderung, da die Strasse ziemlich lang und kurvenreich ist. Nach dem Parken durchquert man noch einen Waldabschnitt, dann erreichen Sie eine grosse, von Vegetation umgebene Lichtung.
Hier finden Sie die Überreste von megalithischen Artefakten, deren Bedeutungen bis heute noch nicht entschlüsselt werden konnten.
Ein geheimnisvoller Ort mit seiner rätselhaften Form, der den Besucher fasziniert.

Von Sibiu nach Hunedoara

Von Sibiu nach Hunedoara sollten Sie unbedingt besuchen:

Kirche von San Nicola

in Densuș

Sofern man diese Gegend besucht, ist eine Besichtigung der Kirche St. Nikolaus ein Muss.
Der Glockenturm ist von Weitem sichtbar, da er sich auf einem kleinen Hügel befindet.
Diese Kirche ist einzigartig und zudem die älteste Kirche in ganz Rumänien und Südosteuropa. Noch heute finden dreimal pro Woche Gottesdienste statt.
Es gibt zahlreiche Fundstücke aus archäologischen Ausgrabungen, etwa Grabsteine, Säulen, Kapitelle, Marmorlöwen, die in die Gebäudestruktur integriert sind.
Ein wirklich einzigartiges sakrales Bauwerk und betörend in seiner Schönheit.

Corvilinor, Von Sibiu nach Hunedoara

Corvilinor Burg

in Hunedoara

Eine imposante Zugbrücke führt ins Innere dieser riesigen Burg. über den grossen Innenhof gelangt man in die verschiedenen Räumlichkeiten dieses massiven Bauwerkes.
Sie hat einen besonderen Charme, denn jedes Zimmer erzählt seit über 400 Jahren seine eigenen Geschichten. Sie ist wirklich einen Besuch wert.